In brüderlicher Gemeinschaft an sich arbeiten

In der Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ haben sich Männer aufgrund ihrer gemeinsamen Interessen und Ansichten zusammengeschlossen, um das zu pflegen, was sie als wichtig und wertvoll empfinden.

Der Vortrag mit diesem Thema wurde am 19.01.2019 anlässlich eines Gästeabends im Logenhaus gehalten. Lesen sie den gesamten Vortrag.

Informationsabend – Wie schütze ich mich vor falschen Polizisten am Telefon und dem Enkeltrick?

Seit Monaten luchsen falsche Polizisten oder vermeintliche Bankmitarbeiter älteren Mitbürgern mit betrügerischen Anrufen Geld und Wertsachen ab. Auch kommt es immer wieder zu sogenannten Enkeltrickbetrügereien, auf die die Angerufenen hereinfallen. Fälle von Internet-Betrügereien nehmen ebenfalls zu. Der dadurch entstandene Schaden geht in die Millionenhöhe. 

Die Tricks werden immer dreister. So wird durch technische Tricks das Display manipuliert, damit die Polizei-Rufnummer „110“ oder die örtliche Vorwahl als Rufnummer dort erscheint. Ziel sei es, die ausgesuchten Opfer mit ausgedachten Geschichten zu verunsichern und unter Druck zu setzen, damit sie Bargeld und Wertgegenstände herausgeben.

Die Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ lädt am Montag, 11. März 2019, 20:00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung in ihr Logenhaus, Flensburger Straße 5, Schleswig, alle Interessierten ein. Der von der Landespolizei ausgebildete Sicherheitsberater für Senioren Joachim Killus wird berichten, wie man sich vor den Betrügereien bestmöglich schützen kann. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gesprächsabend

Freimaurerei… geheimnisvoll und undurchsichtig?

Die Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ verneint diese Frage und klärt während eines Gästeabends im Schleswiger Logenhaus, Flensburger Straße 5 auf, was Freimaurerei ist und was sie nicht ist und beantwortet Fragen.

Montag, 24. September 2018

Einladung zur Wanderung durch den Freimaurerpark Louisenlund

Sonnabend, der 7. Juli 2018 um 14:00 Uhr

Die Freimaurer der Loge „Carl zur Treue“  läd Sie herzlich ein zu einer Wanderung durch den einzigen vollständig erhaltenen Freimaurerpark Louisenlund.

Wandeln Sie mit uns auf den Spuren des legendären Carl von Hessen durch den von ihm geschaffenen Freimaurerpark und erleben Sie die Spiritualität des Freimauerparks und erfahren Sie mehr über die gar nicht so geheimnisvollen Freimaurer.

Auf der rund zweistündigen Wanderung mit Herrn Dr. Alf Herrmann gibt Einblicke in viele geheimnisvolle Plätze und deren tiefgründige freimaurerische Bedeutung. Dazu zählen u.a. die Mariensäule, das Schloss, der See die Kapelle, das Nordische Haus sowie der Felsenberg.

Herr Dr. Herrmann ist der Autor des bekannten Buches „Geheimnisvolles Louisenlund, Dr. Herrmann wird uns auf der Wanderung auch über die neuesten freimaurerischen Forschungserbnisse auf Louisenlund berichten.

Der Weg zu dem Internat ist leicht zu finden, weil westlich der Ortschaft Fleckeby ein Wegweiser nach Ahrensberg und Louisenlund zeigt. Die Schule steht dann am Ufer der großen Breite der Schlei.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Internatsschule.

Für die Führung durch den Park wird ein Kostenbeitrag von 3,- € per Teilnehmer erhoben. (Vor Ort zu entrichten)

Dieser Beitrag wird ausschließlich für die Schülerarbeitsgemeinschaft, dort „Gilde“ genannt, die zu dem Wiederauffinden der Monumente und deren Wiederherstellung wertvolle Hilfe für das Landesamt für Denkmalpflege leistet.

Sofern es gewünscht wird, werden wir nach Abschluss des Rundganges den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen,

Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Informationsveranstaltung

Die Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ lädt am Montag, 28. Mai 2018, um 20 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in ihr Logenhaus, Flensburger Straße 5, Schleswig, ein. Das Thema lautet: Warum nimmt die Loge nur Männer und keine Frauen auf? Im Mittelpunkt stehen dabei weniger freimaurerisch-historische Gründe als vielmehr Erkenntnisse, die die Freimaurerbrüder im Rahmen ihrer Tempelarbeiten gewonnen haben. Ergänzend werden Begebenheiten freimaurerischer Arbeit vorgestellt, bei denen Frauen die zentrale Rolle spielen.

Freimaurerloge lädt ein

Die Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ lädt zu einer weiteren Informationsveranstaltung in ihr Logenhaus, Flensburger Straße 5, am Montag, 29. Januar 2018, 20:00 Uhr, ein. Das Thema lautet: Freimaurerei in Schleswig von 1766 bis heute.

Schleswig wurde einst als Hochburg des Freimaurertums angesehen. Nachdem 1717 in England die erste Freimaurerloge gegründet und 1737 das erste freimaurerische Licht auf deutschem Boden in Hamburg entzündet wurde, erfolgte 1766 in Schleswig die Eröffnung der ersten Logen auf dem Boden der vereinigten Herzogtümer Schleswig und Holstein in Schleswig. Ihr berühmtestes Mitglied war Landgraf Carl von Hessen. Wie ihre Brüder vor über 250 Jahren streben auch die heutigen Freimaurer nach Selbsterkenntnis, Veredelung und Menschenliebe. Damals wie heute haben sie sich dem Bau eines Tempels der Humanität verschrieben.

Freimaurer öffnen ihr Logenhaus

Die Freimaurerloge „Carl zur Treue“ öffnet am Montag, 27. November 2017, ihre Türen zu einem Gästeabend.

„Freimaurerei bietet einen Gegenpol zu Reizüberflutung, Überkommunikation und Schnelllebigkeit, die uns Menschen kaum zum Nachdenken lassen kommen lassen“, sagt der Vorsitzende Oliver Pawel. In der Freimaurerloge würden im Kreise von Gleichgesinnten sittliche Werte und Universalweisheiten, die so alt seien wie die Menschheit, vermittelt. Die Loge, die im September ihr 150jähriges Jubiläum feierte, möchte an diesem Abend über ihre Wertevorstellungen informieren. Die Veranstaltung im Logenhaus in der Flensburger Straße 5 beginnt um 20 Uhr.

Tag des offenen Denkmals – Schleswiger Freimaurer laden ein


Die Schleswiger Freimaurerloge „Carl zur Treue“ beteiligt sich am Sonntag, 10. September 2017, am bundesweit stattfindenden Tag des offenen Denkmals und öffnet von 11 bis 17 Uhr die Türen zu ihrem Logenhaus in der Flensburger Straße 5.

Mit der historischen Stadtvilla verbunden ist die Geschichte der Freimaurerei in Schleswig seit der Nachkriegszeit.

Logenbrüder werden durch das Haus führen. Informationen gibt es auch zur ca. 250 Jahre alten Rotbuche im Logengarten, die seit 1952 das Prädikat „Naturdenkmal“ trägt.

Einladung zur Wanderung durch den Freimaurerpark Louisenlund

Sonnabend, der 22. Juli 2017 um 14:00 Uhr

Die Freimaurer der Loge „Carl zur Treue“  läd Sie herzlich ein zu einer Wanderung durch den einzigen vollständig erhaltenen Freimaurerpark Louisenlund.

Wandeln Sie mit uns auf den Spuren des legendären Carl von Hessen durch den von ihm geschaffenen Freimaurerpark und erleben Sie die Spiritualität des Freimauerparks und erfahren Sie mehr über die gar nicht so geheimnisvollen Freimaurer.

Auf der rund zweistündigen Wanderung mit Herrn Dr. Alf Herrmann gibt Einblicke in viele geheimnisvolle Plätze und deren tiefgründige freimaurerische Bedeutung. Dazu zählen u.a. die Mariensäule, das Schloss, der See die Kapelle, das Nordische Haus sowie der Felsenberg.

Herr Dr. Herrmann ist der Autor des bekannten Buches „Geheimnisvolles Louisenlund, Dr. Herrmann wird uns auf der Wanderung auch über die neuesten freimaurerischen Forschungserbnisse auf Louisenlund berichten.

Der Weg zu dem Internat ist leicht zu finden, weil westlich der Ortschaft Fleckeby ein Wegweiser nach Ahrensberg und Louisenlund zeigt. Die Schule steht dann am Ufer der großen Breite der Schlei.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Internatsschule.

Für die Führung durch den Park wird ein Kostenbeitrag von 3,- € per Teilnehmer erhoben. (Vor Ort zu entrichten)

Dieser Beitrag wird ausschließlich für die Schülerarbeitsgemeinschaft, dort „Gilde“ genannt, die zu dem Wiederauffinden der Monumente und deren Wiederherstellung wertvolle Hilfe für das Landesamt für Denkmalpflege leistet.

Sofern es gewünscht wird, werden wir nach Abschluss des Rundganges den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen,

Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Einladung zur Festveranstaltung 300 Jahre Freimaurer

Ein herzliches Willkommen all denen, die sich für die Freimaurerei interessieren und die sich mit ihr verbunden fühlen.

Offiziell wurde die erste Großloge der Freimaurer am 24. Juni 1717 in England gegründet. Dieses Datum nehmen wir gerne zum Anlass, uns in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Die allumfassende und international agierende Bruderkette der Freimaurer hat in den 300 Jahren ihres Bestehens, trotz vieler Schwierigkeiten und trotz vieler Anfeindungen, Rückschläge und Verbote, einiges bewirkt.
Die Schleswig Freimaurerloge Carl zur Treue ist ein Teil davon. Darauf sind wir stolz.
Diesen Jahrestag wollen wir mit einem ansprechenden Programm würdig begehen.
Machen Sie sich ein Bild von uns, den Brüdern und unsere Loge.
Wir geben Ihnen gern auf Ihre Fragen eine Antwort. Sprechen Sie uns an.
Unser Geheimnis ist, dass wir kein Geheimnis haben.

Rendsburg und Louisenlund vom 23.-25. Juni 2017

 

Programm 300 Jahre Freimaurer